Jetzt Fan werden

VNT

Wir sind Mitglied im Verband niedersächsischer Tierschutzvereine e.V. (VNT)

Projekt "Tierpfleger für einen Tag"

Einmal pro Woche bieten wir einem Kind bzw. Jugendlichen die Möglichkeit des "Tierpflegers für einen Tag". Der Juniortierpfleger erhält Einblicke in die Tierpflege und in die damit verbunden Aufgaben, welche weit über den normalen Besuch unserer Station hinausgehen. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Kinder von heute später in Entscheidungen gefordert werden, welche ein Verständnis und ein Verantwortungsbewusstsein für Mensch, Tier, Natur und Umwelt voraussetzen. Dazu leisten wir unter anderem in dieser Form unseren Beitrag und bieten mit Spaß und Neugier einen unvergesslichen Tag.

Was ist das genau?

Unser Programm ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und ist in verschiedene, altersgerechte Gruppen aufgeteilt. Für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren dauert der Tag ca. 2 Stunden, für Kinder zwischen 11 und 13 Jahren ca. 3 Stunden und für Jugendliche ab 14 Jahren ca. 4 Stunden. Während dieser Zeit vermitteln wir den Juniortierpflegern Einblicke in die Tierpflege und in die damit verbundenen Aufgaben, wobei auch weiterführende Themen, wie z.B. der Natur- und Artenschutz vermittelt werden. Hierdurch wollen wir die Kinder und Jugendlichen für die Natur und deren Schutz begeistern und die Zusammenhänge näher bringen. Die Juniortierpfleger lernen dabei nicht nur die einheimischen und exotischen Wildtiere kennen, sondern auch Reptilien, Amphibien, Schildkröten und Wirbellose. Neben den altersgerecht verteilten Aufgaben wird dem Juniortierpfleger das "Tier als Lebewesen" näher gebracht. Es wird das benötigte Wissen um das jeweilige Tier vermittelt, um dessen Herkunft, den Lebensraum und die Lebensweise.

Was ist der Hintergrund?

Wir wollen den Kindern und Jugendlichen die einheimische und exotische Tierwelt näher bringen und sie für die Natur und die Umwelt begeistern. Die Kinder von heute sind die Tier- und Umweltschützer von morgen, und man kann nur das Schützen, was man auch kennt. Wenn wir es nicht schaffen, die Kinder für die Belange des Tier- und Naturschutzes zu sensibilisieren, haben wir eine wesentliche Chance vertan und einen Trumpf aus der Hand gegeben. Durch die "Tierpfleger für einen Tag" Aktion, wollen wir einen kleinen Beitrag leisten, dieses Ziel zu erreichen. Die Kinder und Jugendlichen sollen altersgerecht an dieses wichtige Thema herangeführt werden. Im Vordergrund soll trotz allem der Spaß stehen.

Welche Kosten entstehen?

Wir bieten diese Aktion kostenlos an. Für uns ist es wichtig, die Kinder und Jugendlichen mit diesem Thema zu erreichen und das Interesse zu wecken. Das Thema ist zu wichtig, als dass es dann an einigen wenigen Euro scheitern sollte. Dennoch nehmen wir natürlich gerne eine Spende entgegen.

Wie kann ich mein Kind anmelden, was wird benötigt, und wie geht es dann weiter?

Die Termine können individuell vereinbart werden. Je nach Jahreszeit und Wetter sollte Ihr Kind über die entsprechende Kleidung verfügen. Bedenken Sie dabei, dass Ihr Kind sich in der Natur aufhält. Es sollten also alte Sachen angezogen oder mitgegeben werden. Diese Aktion ist natürlich nur als Einstieg in das Thema gedacht. Wenn das Interesse geweckt wurde und das Kind "mehr" will, dann besteht natürlich die Möglichkeit, an weiterführenden Aktionen teilzunehmen.